≡ Menu

Holzfeuchtemessgerät für Nutzholz und Brennholz

Ein Holzfeuchtemessgerät zur Bestimmung der Restfeuchte im Nutzholz oder Brennholz

Feuchtigkeitsmessgeräte sind ein wichtiges Instrument in vielen Industriezweigen und werden verwendet, um den Feuchtigkeitsgehalt in vielen Materialien zu bestimmen. Ein Gerät, das verwendet wird, um den Feuchtigkeitsgehalt in Holz, Brennholz und allen weiteren Holzprodukten zu messen, wird landläufig als Holzfeuchtemessgerät bezeichnet. Im weiteren Verlauf des Artikels werde ich einen geeigneten Holzfeuchtemesser vorstellen.

TROTEC BM31 Feuchteindikator, Feuchtemessgerät*
TROTEC BM31 Feuchteindikator, Feuchtemessgerät
Preis: € 64,95 Prime
(116 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Verwendung von Holzfeuchtemessgeräten

Wie der Name schon sagt, wird das Holzfeuchtemessgerät ausschließlich für die Analyse des Feuchtigkeitsgehalts im Holz oder Brennholz verwendet.

Für viele Industrien und Hersteller von Holzprodukten ist es wichtig die genaue Holzfeuchte zu bestimmen, bevor es weiter in die Produktion geht.

Es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf die Qualität eines fertigen Holzproduktes haben, die Anwesenheit von zu hoher Feuchte ist einer von ihnen, deshalb ist Holzfeuchte messen ein essentielles Arbeitsgebiet.

Feuchtigkeitsmesser für Holz

Heutzutage wird ein Holzfeuchtemessgerät in nahezu allen Betrieben verwendet, die Holz verarbeiten. Diese Geräte messen die Feuchte in rohem Holz, aber auch in fertigen Holzprodukten. Fußbodenverleger, Schreiner und Zimmerleute wissen genau, dass übermäßige Feuchtigkeit in fertigen Produkten zu großen Problemen führen kann. Die meisten Holzfeuchtemessgeräte liefern gute Ergebnisse, um die versprochene Qualität auch zu gewährleisten.

Holzfeuchtemessgerät Stihl

Fast alle Messgeräte-Hersteller entwickeln heute Multifunktionsmessgeräte – auch Multimeter genannt-, die mehreren Anwendungen und Zwecken zugleich dienen. So kann mit einem Feuchtigkeitsmessgerät nicht nur der Feuchtigkeitsgehalt von Holz gemessen werden, sondern auch der prozentuale Wassergehalt in verschiedenen anderen Baustoffen.

So kann das Holzfeuchtemessgerät von Stihl zum Beispiel das Feuchtigkeitsniveau in Brennholz messen und anzeigen. Dies ist von hoher Bedeutung für Menschen, die einen Kaminofen oder Kamin besitzen, denn es ist wichtig, dass nur gut getrocknetes Brennholz verwendet wird. Neben der Holzfeuchtigkeit im Brennholz können mit dem Stihl Messgerät auch Papier und Karton analysiert und der Feuchtigkeitsgehalt ermittelt werden.

Weitere Arten von Feuchtigkeitsmessgeräten

Es gibt verschiedene Marken von Holzfeuchtemessgeräten, die zur Auswahl stehen. Viele dieser Marken unterscheiden sich im Design, Baumaterial, Herstellungstechnik und einigen weiteren Funktionen. Vor einigen Jahren wurden hauptsachlich analytische Holzfeuchtemessgeräte verwendet, aber mit dem technologischen Fortschritt werden auch diese Geräte durch digitale ersetzt. Diese digitalen Feuchtigkeitsmesser bieten zudem genaue und präzise Messwerte verglichen mit den analytischen. Mit dem Einsatz von digitalen Messgeräten und Mikroprozessor-Steuerungen sind Fachleute in der Lage hochgenaue Feuchtigkeitsanteile in Holzprodukten zu messen. Ein empfehlenswertes Holzfeuchtemessgerät möchte ich hier noch vorstellen. Es handelt sich um das Profi Holzfeuchtemessgerät für Brennholz, Holz Estrich. (Amazon Link) Es kann sowohl für Holz, als auch für Baustoffe, wie Beton oder Estrich eingesetzt werden. Die Kundenbewertungen sind durchweg positiv.

Es gibt drei Arten von Feuchtemessgeräten, die häufig bei der Messung verwendet werden:

  • zerstörungsfreie Messgeräte
  • mit Einstechfühlern
  • Multifunktions-Messgeräte (eine Kombination aus den Ersten zwei Varianten)

Alle drei Arten dienen besonderen Zwecken und sind einzigartig bei der Anwendung und Ermittlung der Feuchtie in verschiedenen Materialien.

Zerstörungsfreie Feuchtigkeitsmessgeräte

Pinless oder zerstörungsfreie Feuchtemessgeräte arbeiten nach dem Prinzip der elektrischen Impedanz. Dieses Messgerät bietet eine zerstörungsfreie Messung der Feuchtigkeit in Holz und anderen Untergründen wie Beton und Gips.

Der Pin-Typ oder Feuchtigkeitsmesser mit Einstechfühlern

Das Pin-Typ-Feuchtemessgerät kann Feuchtigkeit in einer Tiefe messen, die der Spitze der Kontaktstifte entspricht. Zwei nadelartige Kontaktstifte befinden sich an der Spitze des Instruments und werden verwendet, um auf der Testoberfläche in die gewünschte Tiefe zu durchdringen. Die Feuchtigkeit wird durchs Messen des elektrischen Widerstandes zwischen den Spitzen der beiden Stifte bestimmt.

In der Regel können diese Messgeräte Feuchtigkeit in einer Tiefe von bis zu 8mm ausmessen. Diese Feuchtemessgeräte mit Einstechfühlern sind sehr nützlich bei Messungen im Parkett, Trockenbau, lackierten Oberflächen (wie die Außenseite des Hauses), Teppichböden, Deckenfliesen und Zement. Sie sind der beste Weg, um den genauen Standort der Feuchtigkeit zu identifizieren.

Multifunktions-Messgeräte

Das dritte und möglicherweise nützlichste Instrument wäre ein Kombinations-Messgerät. Diese Art von Feuchtigkeitsmessgerät benutzt beide Methoden zur Messung der Feuchtigkeit in Oberflächen. Da diese Art von Gerät die Möglichkeit bietet den Feuchtigkeitsgehalt in Untergründen mit beiden Methoden zu messen, können Problembereiche einfach und schnell lokalisiert und identifiziert werden.

Fazit: Ein Holzfeuchtemessgerät für Brennholz und / oder Holzverarbeitende Betriebe ist Pflichtprogramm

Für die Besitzer von Kaminöfen ist ein Holzfeuchtemessgerät unentbehrlich. Die Feuchtigkeitskontrolle von selbst gelagertem Brennholz gelingt in weniger als einer Minute. Auch die Kontrolle der Feuchtigkeit einer Brennholzzlieferung ist ratsam und bestätigt das Gefühl, nicht nur einen grossen Teil Wasser zusammen mit dem Brennholz eingekauft zu haben.